Infinity-drugs.to Erfahrungen – Wer hat schon eine Erfahrung gemacht?

Darknet
Darknet

Sammlung der Erfahrungen zum Shop von Infinity-drugs.to

Infinity-drugs.to Erfahrungen
Infinity-drugs.to Erfahrungen

Hier haben wir nun den Drogenshop von Infinity-drugs.to. Jeder der bei diesem Laden bestellt hat kann eine Review oder Rezession zu dem Shop dalassen. Wichtig ist es anderen Lesern zu erfahren wie der Shop arbeitet. In erster Linie gilt es die Frage zu beantworten ob es generell ein guter Laden ist oder ob es sich um Scammor also Betrüger handelt.

Leider gibts viele schwarze Schafe auch unter den Händlern die auf den Darknet Markets handeln. Bei Infinity-drugs.to ist die Sache etwas anders gelagert als bei de meisten Darknet Shops. Invinity betreibt ja unter der Domain auch einen Clearweb-Shop. Also einen Onlineshop den man auch mit einem normalen Browser erreichen kann.

Die Meinung von Darkster:

Meine Meinung ganz unabhängig ob es ein vertrauensvoller Händler oder ein Betrüger ist, finde ich es immer schlecht bei solchen Shopsystemen zu bestellen. So ein Laden läuft immer mit einer Software diemit einer Datenbank zusammenarbeitet. Darin werden die Daten die man angibt gespeichert. Erfahrungsgemäß nutzen die wenigsten Kunden einen toten Briefkasten etc um ihre Drogen zu empfangen sonder einfach die eigene Adresse. Diese sensiblen Daten sind zumindest für die Zeit der Abwicklung nun in der Datenbank gesichert. Es wird von den Shops zwar behauptet das die Daten gelöscht werden aber kontrollieren können wir das nicht. Es kam in letzter Zeit öfter vor das ein Shop dem es zu gefährlich wird einen Exitscam hinlegt. Das bedeutet er versucht soviele Bestellungen wie möglich noch bezahlt zu bekommen wie nur möglich bevor bekannt wird das er keine Waren mehr verschickt. Wenn das schon nicht schlimm genug wäre kommt dann nach ein paar Wochen in der regel ein Brief oder eine Email ins Haus in der etwa folgendes steht: Zahle binnen 10 Tagen 1 btc auf folgende BTC Adresse oder deine Bestelldaten landen beim BKA. Zuletzt war die so bei Finestdrugs.to. Finest war bis zu seinem Exitscam ein guter Shop mit vielen guten Bewertungen und Erfahrungsberichten. Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung dazu. Ich empfehle daher immer direkt bei einem Darknet Market wie Hansamarket einzukaufen und die Lieferadresse mittels Privnote zu übermitteln. Alternativ kann man auch bei einem Darknet Bestellservice einkaufen. Diese kennen größtenteils Ihre Händler und arbeiten wohl kaum mit einer Datenbank. Ich empfehle den Service von www.drogen-info.org – das ist ein deutsche Forum über Drogen.

Die Kommentare sind geöffnet. Berichtet über eure Erfahrungen bei Invinity-drugs.to. Beachtet aber wegen der Sicherheit das ihr den Tor-Browser oder einen Proxyserver verwendet beim erstellen eines Kommentars.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*